Rücktritt von Gemeinderätin Katharina Widmer

Nein zum dringlichen Kauf der "Gammelhäuser"

SVP-Gemeinderätin Katharina Widmer tritt auf die Sportferien hin aus dem Stadtzürcher Parlament zurück. Ihr folgt der 37-jährige Arzt Dubravko Sinovcic ins Amt nach.

Katharina Widmer war seit Sommer 2014 Mitglied des Gemeinderats, als sie für den zu-rückgetretenen Sven Dogwiler nachrutschen durfte. Es handelt sich dabei um ihre zweite Amtszeit, sie gehörte dem Rat bereits zwischen Frühjahr 1993 und Frühjahr 1996 an. Nun hat sich Katharina Widmer aus persönlichen Gründen entschlossen, ihre aktive politische Karriere endgültig zu beenden und ihr Amt abzugeben. Die SVP dankt Katharina Widmer für ihren jahrelangen, engagierten Einsatz und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute.

Leider ist es keinem der verbliebenen Kandidaten auf der Gemeinderatsliste möglich, das Amt zu übernehmen. Glücklicherweise hat die SVP-Kreispartei 1+2 in Herrn Dubravko Sinovcic einen höchst kompetenten und motivierten Ersatzkandidaten gefunden, der die Nachfolge von Katharina Widmer antreten möchte. Herr Sinovcic, dessen Eltern ursprüng-lich aus Kroatien stammen, ist in Selzach (Kt. Solothurn) aufgewachsen, hat die Matura an der Kantonsschule Solothurn abgeschlossen und an der Universität Bern Medizin studiert. Er ist 37 Jahre alt, lebt seit 8 Jahren in Zürich und ist heute als Oberarzt für Radio-Onkologie am Stadtspital Triemli tätig. "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit inner- und ausserhalb der Fraktion. Ich sehe dem Amt aber auch mit Respekt entgegen und erachte es als meine Bürgerpflicht, der Gesellschaft auf diesem Weg etwas zurückzugeben", so der designierte Gemeinderat.

Der Stadtrat vollzieht die Wahl von Dubravko Sinovcic formell in seiner Sitzung vom 8. Februar. "Dubi", wie er von seinem Umfeld genannt wird, tritt sein Amt voraussichtlich am Mittwoch, 1. März 2017 an.