Entscheide zu den Wahlen 2018

Der Vorstand der SVP der Stadt Zürich hat in seiner heutigen Sitzung Weichen gestellt für die Wahlen 2018. So hat er die Strategie für die Stadtratswahlen beschlossen. Demnach wird die SVP gemeinsam mit den bürgerlichen Parteien FDP und CVP den Stadtratswahlkampf in einem 5-er-Ticket bestreiten. Damit werden je zwei Kandidaten der SVP und der FDP sowie ein Kandidat der CVP für die Stadtregierung antreten.

Der SVP-Vorstand beschloss, mit einer Frau und einem Mann in den Wahlkampf zu ziehen: Mit Susanne Brunner, ehemalige Kantonsrätin und Partei-Vizepräsidentin sowie mit Gemeinderat Roger Bartholdi, ehemaliger Gemeinderatspräsident. Über den Antrag zu den Kandidaten hat abschliessend die Delegiertenversammlung zu befinden, die am Dienstag, 4. Juli 2017 tagen wird.